Kosten

Was kostet die terzo-Gehörtherapie?

Was kostet das Gehörtraining? Was kosten Hörsysteme? Welches Hörgerät zahlt die Krankenkasse? Diese Fragen dürften jeden Betroffenen beschäftigen. Die gute Nachricht: Unabhängig davon, ob Sie erstmals Hörgeräte bekommen oder bereits ein Folgemodell erhalten: Aufgrund Ihres eingeschränkten Gehörs stellt Ihnen Ihr behandelnder HNO-Arzt ein Rezept für die Hörgeräte aus. Die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen in der Regel alle sechs Jahre eine Hörgeräteversorgung. 

Sie sind dazu verpflichtet, die Kosten für die Hörgeräte in einer Höhe von bis zu 784,94 Euro pro Hörgerät zu übernehmen, wenn diese medizinisch notwendig sind. Wie hoch die Kostenübernahme genau ist, hängt von Ihrer Krankenkasse ab. Private Krankenkassen und Berufsgenossenschaften haben individuelle Regelungen hinsichtlich der Kostenübernahme. 

Kosten für die Gehörtherapie

Liegt ein Rezept für eine Hörgeräte-Versorgung vor, ist auch die terzo-Gehörtherapie inbegriffen – sowohl bei der Hörgeräte-Erstversorgung als auch bei einem Folgemodell auf Rezept. Daher entstehen Ihnen für das Hörtraining keine Extrakosten. Denn wir wünschen uns, dass Sie Ihre Bereitschaft und Ihre Zeit in die Gehörtherapie investieren – und kein zusätzliches Geld.