• Wir beraten sie gern: 03675 - 82698800

terzo®Tinnitusprogramm

Was tun bei Tinnitus?

Die Auseinandersetzung mit einem störenden Tinnitus ist ein wichtiger Schritt zum Leben mit dem Ohrgeräusch. Um mit den Ohrgeräuschen wie dem Rauschen im Ohr besser umgehen zu können, sind Kenntnisse über die Vorgänge im Ohr und Gehirn  eine wichtige Grundvoraussetzung. Die terzo-Zentren haben es sich zur Aufgabe gemacht, aktiv zur Aufklärung über Tinnitus beizutragen und die Tinnitus-Belastung Betroffener zu lindern. Sollten Sie unter einem Tinnitus leiden, zögern Sie nicht und vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem terzo-Zentrum vor Ort. 

In einem kostenfreien Beratungsgespräch inklusive ausführlicher Gehöranalyse mit Hörfiltermessung ermitteln die terzo-Gehörtherapie-Berater Ihren aktuellen Hörstatus.

Hörfilter wieder trainieren

Wie bei einer Hörminderung treten auch bei einem Tinnitus erhebliche Defizite der Hörfilter auf. An dieser Stelle setzt die terzo-Gehörtherapie an. Durch die Kombination aus Hörtraining und dem Tragen von Hörsystemen kann die Tinnitus-Belastung oft deutlich reduziert werden. Durch das gezielte Hörtraining können innerhalb von zwei Wochen die beeinträchtigten Filtereigenschaften wieder gestärkt werden. Gleichzeitig sorgt das Tragen von Hörsystemen dafür, dass alles Gehörte wieder ordnungsgemäß in die Hörverarbeitung gelangen kann. 

Dadurch wird der Hörverlust ausgeglichen und das Gehirn wieder besser mit Hörinformation versorgt. So ist es möglich, die natürliche Geräuschkulisse verstärkt wahrzunehmen, das Piepen im Ohr tritt in den Hintergrund.